Besinnliche Gedankensplitter eines Patienten

Besinnliche Gedankensplitter eines Patienten

Adventus Domini

Die Nacht wird uns zum Tage,
das Licht deckt alles zu.
Es wird uns fast zur Plage,
es lässt uns keine Ruh´.
Nur, wenn wir in uns lauschen,
spür‘n wir die Harmonie
im sanften Flügelrauschen.

Adventus domini

Wie strahlten in der Kindheit
die Kerzen uns so warm.
Wie macht der Mensch Blindheit
vor diesem Licht so arm.
Der Drang nach nichtigen Dingen
raubt alle Fantasie
zu hören das leise Singen.

Adventus domini

So stehen wir betroffen
in dieser unsrer Zeit
und dürfen fast nicht hoffen
auf stete Seligkeit!
Mög´ durch die Jahresrunde
uns führ´n die Harmonie
der einen Glückssekunde.

Adventus domini

M.M.