Covid-Forum

Das Covid-Forum unterstützt Corona Selbsthilfegruppen und setzt dabei auf die Kompetenz der Espan-Klinik . Es werden psychologische Gesprächskreise sowie spezielle Therapien zur Förderung der Krankheitsbewältigung angeboten. Die Prävention von Traumafolgestörungen und Hilfen für den Wiedereinstieg in das Berufs- und das Alltagsleben sind Inhalte des Covid-Forums.

Am 17.03.21 wurde die erste Corona-Selbsthilfegruppe unter dem Dach des Covid-Forums der Espan-Klinik gegründet. In der Klinik tagen verschiedene Selbsthilfegruppen.

Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Am 17.03. 2021 hat sich die erste Selbsthilfegruppe unter dem Dach des Covid-Forums der Espa-Klinik zusammengefunden und gegründet. Die Patenschaft der Selbsthilfegruppe übernimmt Karl Baumann aus Regensburg, der die erste Covid-Selbsthilfegruppe für Betroffene in Deutschland mit Unterstützung der Espan-Klinik im Dezember 2020 gegründet hat.

Die Selbsthilfegruppe dient zum Austausch unter Betroffenen und der Unterstützung von betroffenen Covid-19-Patienten zum besseren Umgang mit den Folgen der Erkrankung. Dazu dienen die eigenen Erfahrungen der Betroffenen und die Wissensvermittlung untereinander. Das Forum wird regelmäßige Treffen der Selbsthilfegruppen in der Espan-Klinik mit ärztlicher und psychologischer Begleitung unterstützen. Zudem bringt sich die Espan-Klinik mit weiterer Fachkompetenz in den Bereichen Physio- und Bewegungstherapie sowie Entspannungsverfahren ein.

Bei Fragen oder Interesse, melden Sie sich gern unter
covid.forum@espan-klinik.de

Link zur bayrischen Selbsthilfegruppe (Kooperationspartner)
www.pc-19.de