Ultraschall - Medizinische Kompetenz

Röntgen und Ultraschall

Wir nutzen die gängigen bildgebenden Verfahren, um ein genaues Bild zum gesundheitlichen Zustand unserer Patienten zu erhalten. Wir verfügen über Möglichkeiten zur Ultraschalluntersuchung des Brustkorbs, des Abdomens, der Gefäße, der Schilddrüse und des Herzens.

Röntgenuntersuchungen erfolgen, wenn nötig, in Kooperation mit einer radiologischen Praxis.

Labor - Diagnostik

Laborwerte – schnell und zuverlässig

Wir kooperieren mit Labor-Dienstleistern in der Nähe, die auf schnelle und umfassende Analysen spezialisiert sind. Das gewährleistet einen zuverlässigen Einblick in entscheidende Werte.

Mit RAST (Radio-Allergo-Sorbent-Test) prüfen wir laborchemisch im Blut des Patienten das Vorhandensein spezifischer Immunglobuline E als Nachweis von Allergien.

Bodyplethysmograph - Diagnostik

Von Ergometrie bis Bodyplethysmographie

Alle gängigen apparativen pneumologischen Untersuchungen von der Bodyplethysmographie bis hin zur Spiroergometrie können in unserer Klinik durchgeführt werden.

Diese dienen uns zur Beurteilung der Lungenfunktion sowie der Leistungsfähigkeit und deren Veränderung im Lauf der Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung (AHB).

Hierzu gehört zum Beispiel diese technische Ausstattung:

  • Spirometrie zur Untersuchung der Lungenfunktion
  • Körper-/Bodyplethysmographie zur Messung der Atem- und Lungenfunktion
  • Ergometrie (auch in Verbindung mit Spirometrie und Blutgas-Analyse)
  • Messung der Diffusionskapazität
  • Schlafapnoe-Screening
  • Elektrokardiogramm (EKG) und Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung

Allergietest - Diagnostik

Haut- und Inhalativ-Verfahren

Zur Überprüfung von Allergien und Unverträglichkeiten sind wir in der Lage, auf unterschiedliche Verfahren zurückzugreifen. Über die Haut untersuchen wir mittels Prick-Test Reaktionen auf zugeführte Allergene. 

Bei der inhalativen Provokation wird das Allergen eingeatmet, bei einer darauffolgenden Verengung der Bronchien kann dies ebenfalls als klarer Nachweis einer Allergie gewertet werden.

Gespräch - Psychologie

Mentale Beeinträchtigungen erkennen und behandeln

Einhergehend mit der körperlichen Belastung einer Erkrankung dürfen auch die psychischen Lasten einer solchen Situation nicht unterschätzt werden. Wir sprechen mit unseren Patienten eingehend über ihre mentale Verfassung und können über die akute Belastung hinaus auch erfassen, ob damit nicht zusammenhängende Probleme vorliegen. Im Interesse einer möglichst erfolgreichen Rehabilitation begleiten wir unsere Patienten entsprechend, um die Motivation der Betroffenen und deren positive Einstellung zu stärken.