Ausgezeichnete Reha-Qualität

Das Magazin Focus hat uns in seiner Sonderausgabe Focus-Gesundheit 09/2018 erstmals mit dem Prädikat Top-Rehaklinik 2019 im Bereich Lunge ausgezeichnet – auf diese Prämierung sind wir natürlich stolz. Doch sie ist eigentlich kein Zufall, denn wir nehmen das Thema Qualität ernst.

Das Qualitätssiegel haben wir für 2020 und auch für 2021 erneut erhalten.

Die Resonanz unserer Patienten

Liebe Frau Staack,
liebe Geschäftsführung,

Ich bin sehr dankbar, dass ich bei Ihnen in der Klinik sein durfte. Die Ordnung, Organisation und ist einmalig. Das medizinische Personal, die fleißigen Mitarbeiter im Speisesaal, die Mädchen, die für Ordnung in unseren Zimmern sorgen und die Verwaltung sind wahrhaft zu loben. Aber zwei Dinge sind verbesserungsfähig: Erstens das Internet und zweitens die Aufzüge. Wenn mich jemand fragen sollte, was ich in der Klinik gemacht habe, ist die Antwort: Die meiste Zeit habe ich mit dem Warten auf die Aufzüge verbracht. Für ein so großes Haus wie dieses ist die Kapazität der zwei Aufzüge zu gering. Ich weiß, natürlich tragen auch die Corona-Regeln ihren Teil zum Kapazitätsproblem der Aufzüge dazu bei.

Was ich sage, geehrte Frau Staack und Geschäftsführung, mindert den Wert Ihrer so fantastischen Arbeit keinesfalls herab. Im Gegenteil: Positive Kritik kann manchmal sogar ein Anstoß zur Veränderung sein. Abschließend nochmals: Ich habe mich in der Obhut Ihrer Klinik sehr wohl gefühlt und bin dankbar, hier sein zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter H.

 

Kommentar:

Sehr geehrter Herr H.,

wie wir uns über solche Worte freuen! Auch vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge.

  • WLAN: Die Optimierung des WLAN ist in Arbeit und wird noch im Herbst 2021 abgeschlossen sein.
  • Fahrstühle: Wir sehen die Herausforderung, denn wir sind auch davon betroffen. Allerdings sind für eine Veränderung umfassende bauliche Maßnahmen notwendig, die wir im nächsten Jahr durchführen wollen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Mann war vom 10.11. bis 8.12.2020 in Ihrer Klinik zur Anschlussheilbehandlung. Ich möchte mich bei Ihnen auf diesem Wege recht herzlich bedanken für die gute Unterkunft, Behandlung und Betreuung. Ich war erstaunt, dass es ihm seither gesundheitlich viel besser geht. Besonders die Behandlungen der Ärzte haben dazu beigetragen. Er erzählte mir, dass ihm Herr Dr. Faruk bei den starken Schmerzen in 2 Nächten geholfen hat, er war sehr bemüht um ihn. Ein besonderer Dank an ihn.

Mein Mann und ich wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Karin R.

Aufenthalt: 09.07.20 – 6.08.20

Es hat mir besonders gut gefallen, dass man jederzeit einen Ansprechpartner hatte und dass das Pflege-, Reinigungs- und Küchenpersonal so lieb und zuvorkommend war. Ich würde jederzeit nochmals wiederkommen, ich war schon viermal hier. Danke an Euch alle, dass Ihr für uns da seid, auch in dieser schweren Zeit.

Weniger gut hat mir gefallen, dass es leider Patienten gibt, die zum Personal unverschämt und arrogant sind, die Eure Energie und Kraft, die Ihr uns gebt, nicht zu würdigen wussten. Ich schäme mich für diese Personen, denn eines ist klar: Ohne Euch wären wir nicht hier und dürften genesen.

Vielen lieben Dank, Ihr seid unsere Helden!

Kur vom 01.07.20 bis 28.07.20:

Möchte hiermit ein ganz großes Lob aussprechen an alle Mitarbeiter der Klinik. Seien es die Damen der Raumpflege, die Schwestern, die Ärzte, egal welche Therapie-Helfer und die Rezeption mit Personal.

Ein großes Lob: Küche und Servicekräfte waren einfach Spitze!
Das Essen hat sich in den 4 Wochen kein einziges Mal wiederholt, das muss einmal mit Lob ausgesprochen werden.

Danke für alles!

Marion W.

Liebes Reha-Team,

wir möchten unseren herzlichen Dank dafür ausdrücken, dass wir uns in den letzten drei Wochen (Ende Juni), die wir hier in der Espan-Klinik verbracht haben, sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt haben. Ein großer Verdienst trägt daran Dr. Faruk. Dieser hat mir (Fridolin S.) den Lebensmut, die Lebensfreude zurückgegeben. Hätte er nicht beherzt darauf bestanden, ein neues Medikament zur Stabilisierung meiner Psyche zu versuchen, würden meine Zweifel, Ängste und Antriebslosigkeit mit Sicherheit bis heute mein Leben dominieren. Seine positive Ausstrahlung hat mir neuen Mut gegeben, aus diesem Loch heraus zu kommen.

Solch einen überdurchschnittlichen Einsatz, sich um das Wohl der Patienten zu kümmern (auch mal ein Anruf außerhalb der Dienstzeit) sieht man nicht alle Tage.

Vielen herzlichen Dank an ihn!

Waltraud u. Fridolin S.

Liebe Belegschaft und Therapeuten der Espan-Klinik,

heute Morgen (Anfang Juni) bin ich nach fünfwöchiger Reha abgereist. Nicht nur, dass ich gut Zuhause angekommen bin, ich habe auch seit Jahren nicht mehr so viel Energie und Kraft gehabt wie heute. Weit mehr, als ich mir vorgenommen hatte, konnte ich mühelos erledigen (inklusive Rasenmähen) und fühle mich großartig dabei.

Aus tiefer Dankbarkeit schreibe ich Ihnen diese Zeilen für die schöne und so erfolgreiche Zeit. Alles Liebe und Gute für Sie alle, bleiben Sie gesund, bis hoffentlich in vier Jahren.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph R.

Sehr geehrter Herr Baumbach,

ich war vom 29.01. bis 19.02.2020 bei Ihnen in der Espan-Klinik zur Reha wegen Asthma-COPD und bekam 1 Woche Verlängerung bis Mittwoch, 26.02.2020. Ich wurde sehr gut betreut.

Dr. Faruk kam am ersten Abend gleich vorbei und fragte nach meiner Krankheit und meinen Beschwerden. Er sagte auch, ich kann ihn nachts immer anrufen bei Atemnot und Beschwerden. Am nächsten Abend rief er an und beruhigte mich, so dass ich gut schlafen konnte. Er stand mir beratend zur Seite. Des Weiteren wurden die Therapien für meine Krankheit gut ausgewählt. Ich wurde durch Vorträge und Anwendungen sehr gut aufgeklärt, auch über meine Medikation.

Das Personal war sehr freundlich, die Küche war abwechslungsreich, die Auswahl vielseitig. Ein kleines Minus für das „Café Anna“, da nach kurzer Zeit der Öffnung der Kuchen schon ausverkauft war.

Zum Abschluss möchte ich sagen, ich habe hier viel gelernt, mich sehr wohl gefühlt und würde die Klinik weiterempfehlen und wiederkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Patientin
Monika A.

Aufenthalt vom 10.12.2019 – 14.01.2020:

Die Vorträge von Dr. Wittstruck fand ich sehr informativ, mit seiner angenehmen Stimme habe ich ihn sehr gerne sprechen gehört. Ich hätte gerne noch mehr Vorträge gehört. Insgesamt seid Ihr super! Alle bringen 1000 Prozent, ich habe mich zu jeder Zeit sicher gefühlt und komme gerne wieder. (…)
Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen bedanken für ihr Ohr, ihr Herz, manche gereichte Hand und manches wohltuende Wort. Danke für eine schöne Zeit – gerne wieder.

Cornelia W.

Januar 2020:

Nach einem längeren Krankenhaus-Aufenthalt nach meiner schweren Lungenembolie bin ich zur Rehabilitation in die Espan-Klinik gekommen. Als Angehöriger des Küchenteams hat man es wahrscheinlich mitunter nicht leicht: Die Erwartungen und Geschmäcker der Patienten sind naturgemäß sehr unterschiedlich. Ich selbst kann Ihnen nur uneingeschränktes Lob zollen: Das Essen war abwechslungsreich, schmackhaft und gut. Die Bedienung durch das Serviceteam war freundlich und zuvorkommend. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Aufenthalts in der Klinik. Das möchte ich mit meinem kleinen Obulus für die Gemeinschaftskasse und meinem Dank unterstreichen. Nochmals herzlichen Dank!

Ihre Elisabeth M.

Sehr geehrter Herr Baumbach,

ich war ab 18.11.2019 mit meinem Mann als Begleitperson in Ihrem Haus. Ich war sehr zufrieden mit dem gesamten Team. Die Küche und der Zimmerservice waren für uns sehr gut.

Die ärztliche Betreuung durch Herrn Dr. Faruk war hervorragend. Ich war begeistert, dass es in Deutschland noch solche Ärzte gibt. Er war ein „Kümmerer“ morgens und abends. Ohne Hilfe von Dr.  Faruk war es für mich unmöglich eine Reha zu Ende zu machen. Er hat sich intensiv um uns gekümmert, wenn ich nochmals eine Reha mache, werde ich gerne wieder in die Espan-Klinik kommen.

Herzliche Grüße

Ihre Patientin Ursula L.

Sehr verehrtes Espan-Team,

vom 27.8. bis 17.9. wurde ich in Ihrer Espan-Klinik behandelt und ich möchte mich für ALLES, was gemacht wurde, ganz herzlich bedanken. Meinem Facharzt hatte ich aus Ihrer Klinik eine Karte geschickt mit dem Hinweis, es sei die beste Entscheidung gewesen hier behandelt zu werden. Es hätte nur viel früher sein sollen.

Ich möchte mich im Besonderen bei dem gesamten Team der Espan-Klinik bedanken, bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Abteilungen, die hervorragende Leistungen erbringen, die als echtes Team zusammenarbeiten und die positiven Ergebnisse für den Gesamterfolg für Klinik und Patienten schaffen.

Mein medizinisches Ergebnis war für mich großartig: Bei Behandlungsbeginn mit COPD 2 eingestuft, nach der Abschlussuntersuchung COPD fast 1. Dafür gibt es gute Gründe:

  1. Die Gespräche und Vorträge bei Dr. Wittstruck und Dr. Musa zu den Themen Ernährung, Atemtechnik, körperliche Bewegung und Muskelaufbau, Medikation und Nachsorge.
  2. Meine positive Einstellung und Teilnahme an allen therapeutischen Maßnahmen und Terminen. An dieser Stelle möchte ich allen, allen Therapeuten für Ihre Arbeit danken! In besonderer Erinnerung bleiben für mich die Therapeuten Frau Nussbaumer (sehr erfahren, geht auf Patienten ein), Frau Büchel (konsequent und intensiv), Frau Lesch (große fachliche Kompetenz) und Herr Fuchs (richtiger Profi, es hilft sofort).
  3. Die Sofort-Maßnahmen in schwierigen Situationen, z.B. die richtige Atem-Technik mit Anwendung der Lippenbremse, die Körperhaltung / Bewegung, bis hin zur „Pyramiden-Ernährung“.

All diese Gründe und meine aktive Teilnahme haben zu meinem guten Gesamtergebnis geführt. Deshalb möchte ich mit diesem  Schreiben allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Espan-Klinik herzlich danken. Ich werde die erlernten Maßnahmen weiterhin durchführen und vielleicht irgendwann einmal wieder Ihre Klinik besuchen.
Gratulation zu Ihrer großen Team-Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard G.

Mein Mann und ich möchten uns für die gute Betreuung in Ihrer Klinik bedanken, besonders bei Herrn Dr. Faruk. Insbesondere für die intensive Betreuung in unseren beiden Notfällen. Die nächtliche Versorgung, mit der er meinen Mann ärztlich betreut hat, mehrmals meinen Mann untersuchte und entsprechende Maßnahmen getroffen hat und alles zum Guten wenden konnte.

Desgleichen die Versorgung meines Beines nach meiner Verletzung: Auch dafür hat er eine Entscheidung getroffen, mich ins Krankenhaus zu schicken, dessen Arzt seine Vermutung bestätigte. Es war der Anfang einer Blutvergiftung. Seine Anweisungen, die er traf, dafür herzlichen Dank. Wir werden seine Empfehlungen zur endgültigen Heilung weiter fortsetzen. Es ist beruhigend, so umsichtig und liebevoll behandelt zu werden. Achten Sie weiterhin auf solche Ärzte, die mit Herz und Seele für Ihre Patienten da sein dürfen.

Danke dafür – mit freundlichen Grüßen

Ortrun L.

Ich möchte Ihnen kurz mitteilen, dass ich die Arbeit des Dr. Faruk sehr schätze. Er hat sich in der Zeit meines Aufenthalts vom 8.7. – 28.7.2019 sehr um mein Wohl gesorgt und ist mir immer mit Ratschlägen und seiner ärztlichen Erfahrung und Wissen zur Seite gestanden. Er hat sich die Zeit genommen einem zuzuhören und mit seiner sehr menschlichen und ruhigen Art einen Weg zu finden, wie es weitergehen könnte. Ich bin ihm sehr dankbar. (…)

Mit freundlichen Grüßen

Karin G.

Ich war bereits viermal in der Espan-Klinik in den letzten fünf Jahren. Dieses Jahr (2019) bin ich für eine Woche (26.8. – 1.9.) privat angereist, weil mir das Klima und die Anwendungen sehr guttun. Vom 26.8. – 1.9. war ich nun von Dr. Faruk betreut, mit dessen Betreuung ich äußerst zufrieden war. Ich muss sagen, dass ich in einer Reha noch nie ein so „aufgehobenes“ Gefühl hatte, denn diesen Arzt konnte man jederzeit ansprechen. Ich hoffe, wenn ich nochmal wiederkomme – und das habe ich vor –, dass ich Dr. Faruk wieder als Ansprechpartner zugeteilt bekomme!

Es grüßt Sie herzlich

Roswitha P.

Ich war vom 27.8. – 17.9.2019 Patientin in der Espan-Klinik. Besonders ist mir die gute Betreuung von Dr. Faruk aufgefallen, für die ich mich recht herzlich bedanken möchte.

Mit freundlichem Gruß

Nicole H.

QMS-REHA® – Qualitätsmanagementsystem der Deutschen Rentenversicherung Bund für Reha-Kliniken

Am 12.01.2010 wurde das QMS-REHA® der Deutschen Rentenversicherung Bund als eigenständiges Qualitätsmanagementsystem für Rehabilitationseinrichtungen von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) zugelassen.

Das mit und in den Reha-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Bund entwickelte und implementierte Qualitätsmanagementsystem QMS-REHA®, ist als zertifizierungsfähiges Verfahren von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannt.

Mit dem QMS-REHA® liegt ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) vor, das speziell auf den Bereich der medizinischen Rehabilitation Anwendung findet. Aufgrund der konsequenten Ausrichtung an der Normenreihe der DIN EN ISO (Deutsches Institut für Normung, Europäische Norm, International Organization for Standardization) sowie des EFQM-Modells (European Foundation for Quality Management) ist gewährleistet, dass Leistungserbringer alle Parameter eines umfassenden Qualitätsmanagements abdecken.

Damit wurde die uneingeschränkte Eignung des Systems bestätigt, um Rehabilitationseinrichtungen gemäß des § 20 Abs. 2a SGB IX zertifizieren zu können. Es wird trägerweit in den Rehabilitationszentren der Deutschen Rentenversicherung Bund und in Einrichtungen freier oder privater Trägerschaft eingesetzt.

Qualitätsmanagement ist gewohnte Praxis

Wir führen ein Qualitätsmanagement, das sich an den Richtlinien der „QMS-Reha“ orientiert. Dieser Anforderungskatalog der Deutschen Rentenversicherung ist für uns Maßstab, so dass wir grundlegende Qualitätsstandards als gesichert gewährleisten können. Alle Bereiche unserer Klinik werden laufend auf Verbesserungspotenziale hin überprüft. Wir führen ein Meldesystem innerhalb unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses: Hiermit kann jeder Mitarbeiter Vorschläge zur Qualitätsverbesserung machen. Zudem führen wir ein Beschwerdemanagement für Patienten, um ganz besonders Ihre Belange in unserer Arbeit berücksichtigen zu können. Dazu führen wir zum Abschluss Ihres Aufenthalts regelmäßig Befragungen durch, die sich an die Rehabilitandenbefragung der Deutschen Rentenversicherung anlehnen. Wir werten diese Befragungen monatlich aus und besprechen diese intern, um stetig für Sie besser zu werden. Darüber hinaus nehmen wir konsequent an den Qualitätssicherungsmaßnahmen der Deutschen Rentenversicherung teil.

Wir nutzen außerdem auch die Ergebnisse von Befragungen einzelner Krankenversicherungen, die an uns übermittelt werden.

Die Espan-Klinik ist seit 2012 mit ihrem Qualitätsmanagement auch zertifiziert.
Zuletzt wurden wir 2018 rezertifiziert.

Checkliste - Qualität