Unsere Therapieangebot für die Onkologie

Therapieangebot Onkologie

Unsere Behandlung richtet sich individuell an Ihren Bedürfnissen aus

Unsere Patient*innen behandeln wir nach einem individuell auf Sie abgestimmten Behandlungsplan. Damit wir auch allen gerecht werden können, verfügt die ESPAN Klinik über ein breites Angebot von Therapieformen, die wir unterschiedlich gewichten und kombinieren und somit optimal auf die Bedürfnisse unserer Patient*innen abstimmen können.

Unser fachlich kompetentes und erfahrenes Team begleitet Sie durch die verschiedenen Therapien, um damit den bestmöglichen Effekt für Ihre Genesung zu entwickeln.

Übersicht

Lungensport-Einheit
Bewegungsstherapie + Physiotherapie:

Unser Körper braucht Bewegung, damit alle Strukturen harmonisch miteinander agieren können. Durch das richtige Maß an Bewegung fühlen wir uns vitaler, unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert, das Krebs(rezidiv)-Risiko sinkt und es trägt zur Genesung bei.

Mit unserem breiten Therapieangebot wollen wir Sie unterstützen, verlorengegangene körperliche Fitness Schritt für Schritt wieder aufzubauen, Ihre Beweglichkeit zu verbessern und die Freude an Bewegung und Ausdauersport zu wecken. Entdecken Sie ein oder mehrere Sport- und Bewegungsarten, die individuell zu Ihnen passen und die Sie Zuhause in ihren Alltag integrieren können.

  • Walking und Nordic Walking
  • Ausdauer- und Krafttraining (MTT)
  • Bewegungsgruppen in verschiedenen Leistungsstufen
  • Ergometer-Training (Fahrrad)
  • Freies Ausdauertraining an Stepper oder Crosstrainer
  • Schwimmen und Wassergymnastik
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Atemgymnastik
  • QiGong
    Stammt aus der alten chinesischen Medizin und ist eine Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Das Qi, so die alte chinesische Auffassung, fließt entlang bestimmter Körperlinien, der Meridiane, durch den Körper. Durch Disharmonie wie z.B. in den Muskeln, kann es blockiert werden. Die Übungen des QiGong sollen diese Blockaden lösen und das Qi wieder harmonisch fließen lassen. Es kann im Stehen, Sitzen und Liegen praktiziert werden.

Ergänzend erfolgt nach individuellen Beschwerden:

  • Lymphdrainage
  • Einzel-Krankengymnastik
  • Massagen
  • Hydro-Jet
    Die Hydro-Jet Behandlung bewirkt eine verbesserte Durchblutung der Haut, Muskulatur und der inneren Organe. Dadurch kommt es zur besseren Ableitung der Gewebeflüssigkeit sowie des sauerstoffarmen Blutes, zu einer Normalisierung des Muskeltonus und zum Abbau von Verspannungen. Darüber hinaus wird das Bindegewebe gestärkt und Schlacken werden abgebaut.
  • Wärmetherapie
  • Galileo (Vibrationsplatte)
    Mit unserem Vibrationstraining stimulieren wir schonend und ohne Belastung für den Atemapparat Ihre Fitness. Durch die besondere Art der Vibration und der seitlichen Bewegung ist diese Form des Vibrationstrainings besonders schonend für die Wirbelsäule. Die in den Körper übertragenen seitlich gerichteten Schwingungen stimulieren die komplette Muskulatur. Das Vibrationstraining fördert nicht nur eine allgemeine Kräftigung, sondern hilft auch bei der Verbesserung der Bewegungskoordination. Ergänzend kann die Vibrationsplatte zur Behandlung von sensomotorischen Störungen (Polyneuropathien) genutzt werden.

Mehr erfahren Weniger

Psychologisches Angebot
Psychologisches Angebot:

Kraft tanken, innere Balance finden, Unterstützung erhalten bei der Krankheitsverarbeitung.

Dafür bieten wir Ihnen in individueller Absprache ein breites Angebot:

  • Entspannungsverfahren (autogenes Training, progressive Muskelentspannung, (integrierte Entspannung)
    Eine Kombination aus autogenem Training, progressiver Muskelentspannung und Elementen der Selbsthypnose und Mentaltraining.
  • Stressbewältigungsgruppe
  • Schulung zur Verbesserung des Schlafverhaltens (Wieder Schlafen lernen)
  • Psycho-onkologischer Gesprächskreis
    Sie sind mit Ihrer Krebsdiagnose nicht allein: Im Gesprächskreis kommen unter Begleitung einer Psychologin oder eines Psychologen Eindrücke und Erfahrungen anderer Betroffener zur Sprache – dies ist oftmals eine wertvolle Hilfe dabei, einen eigenen Weg zum Umgang mit der Erkrankung zu finden.
  • psychologische und psychoonkologische Einzelgespräche, auf Wunsch auch für Angehörige
  • QiGong
    Stammt aus der alten chinesischen Medizin und ist eine Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Das Qi, so die alte chinesische Auffassung, fließt entlang bestimmter Körperlinien, der Meridiane, durch den Körper. Durch Disharmonie wie z.B. in den Muskeln, kann es blockiert werden. Die Übungen des QiGong sollen diese Blockaden lösen und das Qi wieder harmonisch fließen lassen. Es kann im Stehen, Sitzen und Liegen praktiziert werden.
  • und auch die Atemtherapie (à Physiotherapie) hilft, die innere Balance wieder zu finden

Mehr erfahren Weniger

KUNSTTHERAPIE
Kunsttherapie

Zeichnen, Malen und Gestalten mit verschiedenen Materialien, Farben, und Plastizieren mit Ton, kann helfen mit sich selbst auf andere Weise in Kontakt zu treten, sich selbst auszudrücken und einen inneren Verarbeitungsprozess zu eröffnen. Gerne begleiten wir Sie dabei.

Mehr erfahren Weniger

ERGOTHERAPIE
Ergotherapie

Oft treten im Rahmen der Krebstherapie durch die Chemotherapie induzierte Gefühlsstörungen betont an Händen und Füßen auf. Auch reduzierte Muskelkraft kann eine Folge der Chemotherapie sein (Polyneuropathien). Häufig treten auch Konzentrations- und Gedächtnisprobleme im Rahmen der Krebserkrankung/ Krebstherapie auf. Hier hilft die Ergotherapie mit speziellen Angeboten:

  • Beweglichkeitstraining und Sensibilitätstraining der Hände und Füße mit unterschiedlichen Materialien, einschließlich Fuß-Parcour
  • Sensomotorisches Training unter Einsatz einer Vibrationsplatte („Galileo“)(à Physiotherapie)
  • Sensomotorisches Training über Wärme/Kälteapplikation (ergänzt durch Kneippsche Wechselbäder in der à Physiotherapie)
  • Kognitives Training am PC
  • Teil der Ergotherapie ist aber auch die Möglichkeit, mit verschiedenen Materialen gestalterisch zu wirken und Zugang zur eigenen kreativen Seite zu finden

Mehr erfahren Weniger

Ernährungsberatung
Ernährungsberatung

Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage, damit der Körper mit allen notwendigen Bausteinen versorgt ist, die er zur Regeneration und zur Aufrechterhaltung der Gesundheit braucht. Eine falsche Ernährung und Übergewicht (BMI >25) sind eine Belastung für den Körper und erhöhen das Krebs(rezidiv)-Risiko. Durch eine gesunde Ernährung und Gewichtsoptimierung können wir dieses Risiko senken. Wir helfen Ihnen gerne dabei. Bei Untergewicht (BMI < 18) entsteht oft eine Mangelversorgung für den Körper, insbesondere mit essenziellen Nährstoffen und Antioxidantien. Durch theoretische Schulungen und praxisnahe Angebote wie Lehrküche und Einkaufstraining sowie in Einzelberatungen stehen wir Ihnen zur Seite.

Weitere Informationen:

  • Grundlagen: 10 Regeln für Ihr Wohlergehen
    Die Ernährungstherapie der Espan-Klinik orientiert sich an den zehn Regeln der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) für die gesunde Ernährung. Diese zehn Regeln wurden sowohl für Gesunde als auch als Grundlage verschiedener, ernährungsbedingter Erkrankungen entwickelt. Sie lauten:

    1. Lebensmittelvielfalt genießen
    2. Gemüse und Obst – nimm 5 am Tag
    3. Vollkorn wählen
    4. Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen
    5. Gesundheitsfördernde Fette nutzen
    6. Zucker und Salz einsparen
    7. Am besten Wasser trinken
    8. Schonend zubereiten
    9. Achtsam essen und genießen
    10. Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben



    Erfahren Sie mehr!

  • Unsere Diätkostformen
    Bei uns werden Sie als Patient*in von Anfang an mit der Küche bekannt gemacht, die für Ihre Bedürfnisse optimal geeignet ist: Wir setzen besondere Schwerpunkte bei Ihrer Verpflegung, wenn Sie …

    • … unter Stoffwechselerkrankungen wie Adipositas, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen oder Gicht leiden,
    • … wenn Sie untergewichtig sind,
    • … Sie mit Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten zu tun haben, zum Beispiel mit Lactose-, Fructose- oder Glutenintoleranz,
    • … Sie mit COPD einer besonderen Ernährungsweise bedürfen,
    • … oder wenn Sie durch eine Krebsdiagnose besondere Unterstützung durch geeignete Nahrung benötigen.

    Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt bieten wir Ihnen Diät-Schulungen an, wo Sie individuell oder in der Gruppe genau kennenlernen werden, was Ihnen guttut und auf welche Nahrungsmittel Sie besser nicht zurückgreifen.

  • Patientenschulung am Büfett
    Manchmal sind Tipps in der Praxis die beste Methode, um Neues kennen- und schätzen zu lernen: Deshalb ergänzen wir unsere Schulungen rund um die für Sie geeignete Diät mit praktischen Hilfestellungen an unserem Büfett. Wir zeigen Ihnen, welche Lebensmittel und Gerichte zu Ihren Bedürfnissen am besten passen – sozusagen direkt an der Quelle.

    Wir zeigen Ihnen, was Ihnen guttut.

  • Vorträge zur gesunden Ernährung
    Warum helfen Ihnen bestimmte Ernährungsweisen eigentlich, wieder besser auf die Beine zu kommen oder die Folgen Ihrer Erkrankung im Zaum zu halten? Wir informieren Sie in unseren Gesundheitsvorträgen zu diesen Themen umfassend und geben wertvolle Hinweise, wie Sie Ihren Speiseplan optimal auf Ihre Bedürfnisse ausrichten können.

    Hintergrundwissen zu gesundem Essen.

  • Lehrküche
    Theoretisch Bescheid wissen über die richtige Ernährung ist gut – sie auch selbst zubereiten zu können ist noch viel besser! Deshalb zeigen wir Ihnen in unserer Lehrküche gerne, wie’s gemacht wird. Unter erfahrener Anleitung lernen Sie nicht nur die schonende und schmackhafte Zubereitung Ihrer optimalen Kost, sondern unsere Küchen- und Ernährungsprofis haben immer noch einen besonderen Tipp auf Lager, wie Sie noch mehr Geschmack und Genuss auf den Teller zaubern können, ohne dabei die Gesundheit außer Acht zu lassen.

    Nicht nur reden, sondern kochen.

Mehr erfahren Weniger

Sozialberatung
Sozialberatung

Mit einer Krebserkrankung kann die persönliche Lebensplanung – beruflich, sozial, familiär und auch finanziell – durcheinanderkommen.

Die Mitarbeiter*in des Sozialdienstes unterstützen Sie bei sozialen und sozialrechtlichen Fragen. Zum Beispiel zum

  • Schwerbehindertenausweis
  • Möglichkeiten der Wiedereingliederung am Arbeitsplatz
  • Finanzielle und sozialrechtliche Ansprüche
  • Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation (Umsetzung und Hilfen am Arbeitsplatz)
  • Rentenfragen
  • Ambulante Beratungsangebote

Mehr erfahren Weniger

Schulungen in der Onkologie
Schulungen in der Onkologie

In unseren Vorträgen und Seminaren erfahren Sie viel Wissenswertes und Hilfreiches zu Ihrer Erkrankung und Lebenssituation mit vielen Anregungen und Tipps, die Ihnen helfen, die schwierige Zeit besser zu meistern und gestärkt aus der Reha nach Hause zu gehen.

Mehr erfahren Weniger

Allgemeine Vorträge
Allgemeine Vorträge
  • Bewegung und körperliches Training
  • Ernährung bei Krebs
  • Stress und Burnout
  • Wieder Schlafen lernen
  • Informationen vom Sozialdienst (Übergangsgeld, Schwerbehindertenrecht, stufenweise Wiedereingliederung)
  • Krebsbedingtes Fatigue

Mehr erfahren Weniger

Indikationsbezogene Vorträge
Indikationsbezogene Vorträge und Seminare

Gynäkologie:

  • Umgang mit Krebs (Umgang mit der Angst vor einem Rezidiv + der Fatigue-Symptomatik)
  • Wechseljahresbeschwerden im Rahmen der Krebstherapie
  • Brust als Symbol der Weiblichkeit – Umgang mit einem veränderten Körperbild nach der Brustoperation
  • Brustselbstuntersuchung
  • Frausein trotz Krebs – Wie bin ich in meinem Körper nach schwerer Erkrankung und Therapien, wie berührt es mein Frausein und meine Sexualität?
  • Mammakarzinom – Risikofaktoren, Therapien, Nachsorge – Was kann ich selber tun?

Atmungsorgane:

Mehr erfahren Weniger

Qualität, die sich auszeichnet