Rehabilitation und Anschlussheilbehandlungen in einer der besten Fachkliniken für Atemwegserkrankungen

Wir helfen Menschen beim Aufatmen: Die Espan-Klinik hat die Mission, Patienten mit Atemwegserkrankungen Wege zu gesundheitlicher Besserung und zu mehr Lebensqualität zu zeigen. Wir freuen uns darauf, für Sie da sein zu können!

Die Espan-Klinik ist ein aktiver wichtiger Bestandteil des deutschen Gesundheitswesens seit 1976.

Aktuelle Informationen für Rehabilitanden und Besucher

Liebe Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, liebe Angehörige,

wir alle verfolgen die deutschlandweite Ausbreitung des Coronavirus. Wir werden unserer Verantwortung vollumfänglich gerecht und befinden uns im stetigen Austausch mit den verantwortlichen Behörden und folgen dabei den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes.

In der Espan-Klinik bieten wir Ihnen auch in dieser Situation eine reibungslose medizinische und therapeutische Versorgung. Möglich ist dies dank der umfassenden Maßnahmen, mit denen wir seit mehreren Wochen auf den Coronavirus reagieren.  Doch um eine höchstmögliche Wirksamkeit unserer vorbeugenden Maßnahmen erreichen zu können, sind wir auf die aktive Mitarbeit aller Beteiligten angewiesen.

 

Zur Einhaltung unserer Hygieneschutzmaßnahmen erhalten alle Patientinnen und Patienten im Vorfeld einen speziellen Fragebogen, sowie einen Hinweis auf die erweiterten Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit den Infektionsschutzmaßnahmen wie z. B. das Tragen von Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregelung, Händedesinfektion und Husten- und Nies-Etikette. Unser Ziel ist es, die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten bzw. zu verbessern, keinesfalls zu gefährden.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Wir sind spezialisiert auf die Behandlung dieser Hauptindikationen:

  • Chronische Erkrankungen der Atmungsorgane, zum Beispiel COPD, chronische Bronchitis, chronisch obstruktive Bronchitis, Asthma, Lungenemphysem, rezidivierende Pneumonie, Lungenfibrose, Sarkoidose, Asbestose, Pulmonale Hypertonie
  • Erschöpfung der Atempumpe
  • Rehabilitation und Anschluss-Reha nach Operation an den Atmungsorganen
  • Erkrankungen der Pleura / des Brustfells
  • Bronchiektasen
  • Alpha-1-Antitryspinmangel
  • Herz- und Kreislaufstörungen als Folge von Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Bösartige Geschwulsterkrankungen und maligne Systemerkrankungen der Atmungsorgane
  • Dazu gehört auch die Spezialisierung auf die Behandlung von COVID-19

Unsere Therapie- & Beratungsangebote im Überblick

Was wir für Sie tun können: Therapie für Körper und Geist, Beratungsangebote für einen unbeschwerteren Alltag. All das erwartet Sie bei uns!

“Unsere Auszeichnung als Top-Rehaklinik 2019 und 2020 ist ein Ansporn, noch besser zu werden
– nicht für weitere Auszeichnungen, sondern für unsere Patienten.”

Bernd Baumbach, Klinik-Geschäftsführer